St. Peter und Paul - News 27. Juni 2017

Dem Morgen entgegen II

Rückblick auf einen spannenden zweiten Gemeinschaftstag in St. Peter und Paul

Bei tollem Sommerwetter hatten sich die Teilnehmer des zweiten Gemeinschaftssonntages am 10.6.2017 mit viel guter Laune an 3 verschiedenen Stationen Gedanken über die Begegnung mit Gott gemacht.

Im schattigen Bibelgarten haben wir uns damit beschäftigt, wie wir ganz persönlich mit Gott in Kontakt kommen können. So verschieden wie die Teilnehmer, waren auch die Antworten sehr individuell: die einen finden Ihre Beziehung über Meditation, die anderen über Kunst und Musik, noch andere studieren die Bibel oder suchen Gott im Dienst an der Gemeinschaft. Es gibt viele Wege zu Gott und jeder ist richtig und gut.

Ein Kurzfilm über Grenzerfahrungen lud zum Nachdenken darüber ein, wie nahe uns Gott ganz persönlich ist. Hören wir ihn eigentlich? Und wenn ja, setzen wir sein Wort in Taten um?

Die dritte Station sollte die interessante Frage beantworten: ‚Wenn Jesus heute durch Schierstein ginge, was würde er denken?‘ Der Blick durch eine transparente Ikone war für eine Überraschung gut und brachte die unterschiedlichsten Antworten zutage. Alle Eindrücke und Antworten werden wir mit nach Hause nehmen und später nochmal hervorholen, wenn wir uns zum 3. Gemeinschaftssonntag am 03.09.2017 direkt nach dem Gottesdienst treffen…wieder unter dem Motto: ‚Es ist komisch, dass wir Gott bitten, unsere Situation zu ändern, nichtwissend, dass er uns in diese Situation brachte, damit wir uns ändern.‘

Text: Uschi Keller
Fotos: Georg Kern

Zurück