St. Peter und Paul - News 27. Juni 2017

Ritter! Tod! Zweifel?

Reformation in Rheinhessen

Im Rahmen des Jubiläumsjahres 500 Jahre Reformation fuhren die 3 Schiersteiner Gemeinden zur Ebernburg nach Bad Kreuznach zu einer Kostüm/Figurenführung für Erwachsene zum Thema: Franz von Sickingen und die Reformation. In Zusammenarbeit mit Geschichtenerzähler und Nachtwächter Chnutz vom Hopfen auf der Ebernburg. Sickingen, Hutten, ein Geist und andere handgefertigte Stabpuppen.

Was geschah zu Zeiten des Ritters Franz von Sickingen auf der Ebernburg und drumherum? Wieso wird die Burg auch "Herberge der Gerechtigkeit" genannt? Und war Franz wirklich ein Raubritter? Und wie war das mit der Reformation und der Reise Luthers zum Reichstag in Worms ?

Dies und noch viel mehr erzählten Franz selbst, seinem Freund Ulrich von Hutten, dem Papst, einem Geist und vielen mehr - dabei kurzweilig kommentiert von Heike Kinkel, Gail Treuer & Chnutz vom Hopfen.

Zwischendurch gab es noch ein Gläschen Wein oder Traubensaft vom Hang der Ebernburg. Der Tag wurde im historischen Amtshof bei Speis und Trank beendet.

Nach der Frühjahrsfahrt nach Helfta, Eisleben und Wittenberg und dieser Fahrt nach Rheinhessen werden wir am 23. September mit einer Fahrt „Luther vor dem Reichstag in Worms“ das Thema abrunden.

Text und Fotos: Wolfgang Kessels

Zurück