St. Hedwig - News 13. Juli 2017

St. Hedwig: Abschied von der KiTa

Gottes guter Segen geht mit

19 Vorschulkinder wurden am 30.06.2017 in einem Gottesdienst zusammen mit Eltern, Großeltern und Kindergartenkindern und Erzieherinnen verabschiedet. Ein ganz neuer Lebensabschnitt steht bevor. Und wie das so ist, wenn man sich verabschieden muss und eine neue Lebensphase beginnt, darum ging es in der Feier, in der das Danke sagen auch nicht zu kurz kam.

Liebevoll hatten die beiden Erzieherinnen Frau Wieshalla und Frau Sender die Kinder in einem kurzen Rollenspiel beschreiben lassen, wie ein Vorschulkind sich Gedanken über die neue Situation macht. Gedankenblasen symbolisierten die Fragen: Werde ich neue Freunde finden? Ist die Lehrerin sehr streng? Aber auch Positives bewegte  die Kinder: Ich lerne lesen und dann  kann das Buch mit den Meerestieren jetzt alleine lesen! Auf dem Schulhof gibt es tolle Spielgeräte! Sicher machen wir auch tolle Ausflüge und eine Klassenfahrt! Und es gibt den Wunsch nicht allein zu sein, sondern Gottes Nähe zu spüren, die Kraft gibt und den Eltern hilft, immer mehr los zu lassen.

Der Segen als Zeichen der Nähe Gottes, der uns beschützen soll wie das Dach eines Hauses, der uns auf festem Grund stehen lässt und der uns miteinander verbindet, wurde den Kindern zugesprochen. Als Erinnerung gab es ihr Lieblings-Dankelied und den Segenstext auch noch auf einer Karte für die letzte Seite der Kindergartenmappe.

Text und Fotos: Susanne Hering

Zurück