Willkommenskultur für geflüchtete Menschen

Ansprechpartnerin in der Pfarrei für die Arbeit mit geflüchteten Menschen ist Gemeindereferentin Susanne Hering.

In der Pfarrei gibt es:

  • Finanzielle Unterstützung in Einzelfällen
  • Unterstützung bei Behördengängen und Wohnungssuche
  • Seelsorgliche Begleitung für geflüchtete Menschen und Ehrenamtliche, die geflüchtete Menschen begleiten
  • Es besteht für geflüchtete Männer und Frauen die Möglichkeit zur Mitarbeit in der Pfarrei auf der Basis eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses
  • Integration der Kinder und Jugendlichen von Flüchtlingsfamilien in die bestehenden Angebote der Gruppen und Freizeitangebote der Pfarrei St. Peter und Paul

Die Pfarrei St. Peter und Paul ist Anlaufstelle für geflüchtete Christen, die z. B. in den beiden syr.-orthodoxen Gemeinden nicht ihren Platz finden können oder wollen.
 
Kontakte bestehen zu Pater Ziad in Homs/Syrien und zu Frerè Georges aus Aleppo, verbunden mit der Verpflichtung seitens der Pfarrei zu Sonderkollekten.